Mehrwertsteuer Rechner: Brutto- oder Nettopreis berechnen

Von BN Redaktion BN Redaktion • Veröffentlicht am 13.09.2023- zuletzt aktualisiert am 03.01.2024

Unser Mehrwertsteuer Rechner ist ein äußerst nützliches Tool, das Ihnen ermöglicht, sowohl Netto- als auch Bruttopreise schnell und einfach zu berechnen. Mit den gängigen Mehrwertsteuersätzen von 5 %, 7 %, 16 % und 19 % können Sie präzise Kalkulationen durchführen und genaue Ergebnisse erzielen. Das Tool eignet sich sowohl für Geschäftsleute, die genaue Kalkulationen durchführen müssen, als auch für Einzelpersonen, die einen klaren Überblick über ihre Ausgaben wünschen. Nutzen Sie unseren USt. Rechner, um die Mehrwertsteuer in Ihren Berechnungen besser zu verstehen und zu handhaben.

Schnell und effektiv Brutto- vom Nettobetrag oder Netto- vom Bruttobetrag berechnen

Unser Mehrwertsteuerrechner zeichnet sich durch seine Benutzerfreundlichkeit aus und setzt keinerlei vertiefte mathematische Fähigkeiten voraus. Geben Sie einfach den Netto- oder Bruttopreis ein und wählen Sie den passenden Mehrwertsteuersatz. Der Rechner übernimmt dann die Berechnung für Sie und liefert das Ergebnis innerhalb kürzester Zeit.

Kostenlos MwSt. berechnen: Umsatzsteuer Rechner

Mehrwertsteuer Berechnung mit dieser einfachen Formel

Um die Mehrwertsteuer (MwSt.) von Hand auszurechnen, gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten einer Rechnung:

  1. Berechnung der Mehrwertsteuer aus dem Nettobetrag:
    Wenn Sie wissen möchten, wie viel MwSt. auf einen gegebenen Nettobetrag zu zahlen ist.

    MwSt.= Nettobetrag × MwSt.-Satz

    Zum Beispiel, wenn der Nettobetrag 100 Euro beträgt und der MwSt.-Satz 19 % ist, dann:

    MwSt. = 100 Euro × 0,19 = 19 Euro

  2. Berechnung des Nettobetrags aus dem Bruttobetrag:
    Wenn Sie den Bruttobetrag haben und wissen möchten, welcher Anteil davon die MwSt. ist.

    MwSt. = Bruttobetrag − (Bruttobetrag÷(1+MwSt-Satz))

    Für denselben Betrag von 119 Euro (100 Euro Netto + 19 € MwSt.) mit einem MwSt.-Satz von 19 %:

    MwSt. = 119 Euro − (119 Euro ÷ 1,19) = 119 Euro − 100 Euro = 19 Euro

Diese Formeln gelten allgemein für die Berechnung der Mehrwertsteuer und können unabhängig vom jeweiligen Steuersatz oder Land verwendet werden, solange es sich um einen Mehrwertsteuersystem handelt. Beachten Sie jedoch, dass bei einigen speziellen Regelungen oder Rabatten zusätzliche Schritte erforderlich sein können. Für eine genaue Lohnberechnung

Mehrwertsteuer in Deutschland 2023 und Änderungen in 2024

In Deutschland beträgt die allgemeine Mehrwertsteuer aktuell 19 %, wobei ein ermäßigter Satz von 7 % für bestimmte Waren und Dienstleistungen, wie Lebensmittel und Bücher, gilt. Für die Gastronomie galt aufgrund der wirtschaftlichen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie und die Energiekrise ein temporärer ermäßigter Mehrwertsteuersatz von 7% auf Speisen in Restaurants und Cafés.

Ab 2024 ändert sich die Situation jedoch deutlich: Ab dem 1. Januar 2024 wird der Mehrwertsteuersatz für Speisen in der Gastronomie wieder auf den regulären Satz von 19 % erhöht. Diese Entscheidung der Ampel-Koalition beendet die steuerlichen Erleichterungen für Restaurants und Cafés. Diese Änderung könnte zu höheren Preisen in der Gastronomie führen, da die Betriebe die höhere Steuerlast wahrscheinlich an die Kunden weitergeben werden.

Die Erhöhung der Mehrwertsteuer spiegelt die Bemühungen wider, das Steuersystem nach den temporären Anpassungen wieder zu normalisieren und die langfristige finanzielle Stabilität zu sichern. Für Gastronomiebetriebe bedeutet dies eine Anpassung an die neuen steuerlichen Rahmenbedingungen, was eine Herausforderung in der bereits von Unsicherheiten geprägten Branche darstellt.

Zur Unterstützung bei der Berechnung der Mehrwertsteuer bieten wir einen benutzerfreundlichen Brutto-Netto-Rechner an. Dieses Tool hilft Ihnen, die Auswirkungen der Mehrwertsteueränderungen auf Preise und Kosten schnell und unkompliziert zu ermitteln. Ideal für Gastronomen, Buchhalter und Verbraucher, die sich auf die bevorstehenden Änderungen vorbereiten möchten.

Fragen & Antworten zum Thema

Wie hoch ist die Mehrwertsteuer auf Gas?

Es gelten für Erdgas folgende Mehrwertsteuersätze (Stand 2023):

Deutschland:

  • Der Mehrwertsteuerbetrag für Erdgas in Deutschland beträgt 19 %.

Österreich:

  • In Österreich wird für Erdgas ebenfalls der Normalsatz angewendet, welcher 20 % beträgt.

Schweiz:

  • In der Schweiz unterliegt Erdgas dem Normalsatz von 7,7 % Mehrwertsteuer (ab 2024 8,1 %)

Wie hoch ist die MwSt. auf Strom?

Es gelten für den Verkauf von Strom folgende Mehrwertsteuersätze (Stand 2023):

Deutschland:

  • In Deutschland unterliegt der Verbrauch von Strom dem regulären Mehrwertsteuersatz von 19 %. Dies bedeutet, dass auf jede Stromrechnung dieser Steuersatz auf den Nettobetrag aufgeschlagen wird. Für Verbraucher ist dieser Steuersatz in der Regel im Gesamtpreis auf der Stromrechnung enthalten. Unternehmen, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, können diese Mehrwertsteuer von ihren steuerlichen Verpflichtungen absetzen.

Österreich:

  • Österreich erhebt ebenfalls Mehrwertsteuer auf den Stromverbrauch. Der hier geltende Steuersatz ist der Normalsatz von 20 %. Wie in Deutschland ist dieser Betrag in der Regel bereits in der Stromrechnung enthalten, die an Endverbraucher geschickt wird. Unternehmen in Österreich, die berechtigt sind, Vorsteuern abzuziehen, können die gezahlte Mehrwertsteuer von ihren steuerlichen Verpflichtungen abziehen.

Schweiz:

  • Die Schweiz hat ein anderes Mehrwertsteuersystem mit verschiedenen Sätzen im Vergleich zu vielen europäischen Ländern. Für Strom gilt hier der Normalsatz, welcher bei 7,7 % liegt. Auch in der Schweiz ist dieser Betrag bereits in der Stromrechnung enthalten, die Verbraucher erhalten. Unternehmen, die zum Vorsteuerabzug in der Schweiz berechtigt sind, können die Mehrwertsteuer ebenfalls absetzen. Ab 2024 wird sich der Normalsatz in der Schweiz auf 8,1 % erhöhen.

Wie hoch ist die Mehrwertsteuer auf Heizöl?

Die Mehrwertsteuer auf Heizöl kann je nach Land variieren. Hier sind die Mehrwertsteuersätze für Heizöl in Deutschland, Österreich und der Schweiz basierend auf Informationen bis Juli 2023.

Deutschland:

  • In Deutschland beträgt der Mehrwertsteuersatz für Heizöl 19 %. Dies ist der allgemeine Mehrwertsteuersatz, der für die meisten Waren und Dienstleistungen gilt.

Österreich:

  • In Österreich unterliegt Heizöl ebenfalls dem Normalsatz, welcher 20 % beträgt.

Schweiz:

  • In der Schweiz wird auf Heizöl der Normalsatz von 7,7 % Mehrwertsteuer angewendet.

Zusätzlich zur Mehrwertsteuer können in einigen Ländern auch andere Steuern oder Abgaben auf Energieprodukte erhoben werden. Es ist immer ratsam, die aktuellsten Informationen direkt von offiziellen Quellen oder spezialisierten Diensten zu beziehen, da sich Steuersätze und Regelungen ändern können.

Was bedeutet: MwSt. ausweisbar?

Dieser Begriff wird oft im Handel zwischen Unternehmen verwendet. Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung mit "Mehrwertsteuer ausweisbar" gekennzeichnet ist, bedeutet dies:

  1. Transparenz: Der Verkäufer zeigt auf der Rechnung den Nettopreis (ohne MwSt.) und die darauf entfallende Mehrwertsteuer separat an. Der Käufer kann somit klar den Anteil der Mehrwertsteuer erkennen.

  2. Vorsteuerabzug: Für Unternehmen ist dieser Ausweis wichtig, da sie berechtigt sind, die bezahlte Mehrwertsteuer als Vorsteuer von ihrer eigenen Steuerschuld abzuziehen. Dies reduziert effektiv die Kosten für das Unternehmen, da die Mehrwertsteuer nur vom Endverbraucher getragen wird.

  3. Wichtig im B2B-Bereich: Der Hinweis ist besonders im Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen relevant. Es signalisiert Unternehmen, dass sie steuerliche Vorteile durch den Vorsteuerabzug haben, wenn sie das Produkt oder die Dienstleistung erwerben.

In der Praxis sieht man diesen Hinweis oft bei Angeboten oder Rechnungen, insbesondere im Bereich des Fahrzeughandels.

Mehrwertsteuerrechner für Deutschland, Österreich und die Schweiz 2023 & 2024

Unser Mehrwertsteuer-Rechner ist speziell für den Gebrauch in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt worden und bietet somit eine maßgeschneiderte Lösung für Unternehmen und Privatpersonen in diesen Ländern. Mit diesem praktischen Tool haben Sie die Möglichkeit schnell und einfach den Bruttobetrag aus dem Nettobetrag berechnen und umgekehrt.

Deutschland: In Deutschland unterscheidet man zwischen zwei Mehrwertsteuersätzen:

  • Der reguläre Mehrwertsteuerbetrag von 19% wird für die meisten Waren und Dienstleistungen angewandt.
  • Ein ermäßigter Steuersatz von 7% wird hauptsächlich für Lebensmittel (außer alkoholische Getränke), Bücher, Zeitungen, Zeitschriften und einige andere Waren des täglichen Bedarfs berechnet.

Österreich: In Österreich gibt es vier verschiedene Mehrwertsteuersätze:

  • Der Normalsatz von 20% trifft auf die meisten Waren und Dienstleistungen zu.
  • Ein ermäßigter Steuersatz von 10% gilt vor allem für Lebensmittel, Bücher und Medikamente.
  • Der Steuersatz von 13% wird für bestimmte Dienstleistungen, wie z. B. kulturelle Events oder Hotelübernachtungen, angewandt.
  • Ein weiterer ermäßigter Satz von 19% kommt in besonderen Fällen zur Anwendung.

Schweiz: Für die Schweiz gibt es aktuell drei Mehrwertsteuersätze:

  • Der Normalsatz von 7,7% gilt für die meisten Waren und Dienstleistungen.
  • Ein reduzierter Satz von 2,5% wird hauptsächlich für Lebensmittel, Wasser, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften verwendet.
  • Für bestimmte Dienstleistungen, insbesondere im Beherbergungssektor, wird ein Satz von 3,7% angewandt.

Darüber hinaus hat unser MwSt. Rechner bereits die zukünftigen Mehrwertsteuersätze der Schweiz für das Jahr 2024 integriert:

  • Der zukünftige Normalsatz wird 8,1% betragen.
  • Der reduzierte Satz wird auf 2,6% steigen.
  • Und der spezielle Satz für bestimmte Dienstleistungen wird 3,8% betragen.

Unser Mehrwertsteuer-Rechner ist somit ein umfassendes und aktuelles Tool, das sowohl für aktuelle als auch für zukünftige Berechnungen perfekt gerüstet ist. Egal, ob Sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz tätig sind, unser Rechner bietet Ihnen eine zuverlässige und präzise Lösung für alle Ihre MwSt-Anforderungen.

nach oben